Teepunsch-Rezept und Tipps zur Teezubereitung

Herbstzeit ist Teezeit. In der dunklen, kalten Jahreszeit vor Weihnachten schmeckt er besonders gut. Noch leckerer ist aber Teepunsch – alkoholfrei natürlich. Hier kommt das für mich beste Rezept.

Teepunsch-Rezept

Zutaten

  • 450 ml Orangensaft
  • 450 ml Traubensaft
  • 100ml Wasser
  • 2 Beutel schwarzer Tee
  • 80 g Zucker (bevorzugt brauner Zucker)
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 1 Teel. Zimt (gemahlen)
  • 1 MS Gewürznelken (gemahlen)

Zubereitung

Das Wasser zum Kochen lassen und mit dem kochenden Wasser den schwarzen Tee übergießen. Drei bis vier Minuten ziehen lassen.

Orangensaft, Traubensaft und braunen Zucker aufkochen lassen, Zimt und Gewürznelken hinzugeben.

Dieses Teepunsch-Rezept ergibt etwa 1 Liter.

Tipps zur Teezubereitung

Zum Aufkochen des Teewassers solltet ihr Wasserkocher aus Metall benutzen, denn diese sind Geschmacksneutral. Allein aus hygienischen Gründen ist es sinnvoll, Kocher ohne Heizspirale im Wasserbehälter zu wählen.

Je nachdem, ob das Teewasser weich (kalkarm) oder hart ist, unterscheidet sich der Tee später im Geschmack. Im professionellen Teehandel gibt es deshalb spezielle Tees für die Zubereitung mit hartem bzw. weichem Wasser. Der gewöhnliche Tee im Handel schmeckt mit weichem Wasser am besten, welches überwiegend in Norddeutschland vorkommt. In Süddeutschland ist das Wasser meist härter.

Tee wird grundsätzlich mit kochendem Wasser übergossen. Für die Zubereitung von grünem Tee wird jedoch 70°C empfohlen. Ohne Thermometer kann die Temperatur nur geschätzt werden. Der Siedepunkt (der Zeitpunkt, wo es blubbert) von Wasser liegt bei 100°C. Innerhalb von fünf Minuten kühlt kochendes Wasser etwa 10°C ab. 2-5°C gehen zusätzlich durch das Abgießen verloren.

Zwar steht auf Tee ein Haltbarkeitsdatum, doch das wird lediglich drauf, weil es gesetzlich vorgeschrieben ist. In Wirklichkeit ist Tee aber nicht verderblich und kann auch noch zubereitet werden, wenn er bereits einige Jahre alt ist.

Tee sollte dunkel und luftdicht gelagert werden. Blechdosen eignen sich hierfür besonders gut. Da er fremde Gerüche annehmen kann, sollte er nicht in der Nähe von Gewürzen oder Kaffee gelagert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.