Esszimmer einrichten

Esszimmer einrichten – 5 Tipps

Das Esszimmer ist oft der Mittelpunkt eines Hauses. Hier trifft sich die Familie und sitzt man mit Freunden zusammen beim Essen. 5 Tipps für ein gemütliches Esszimmer.

Pflegeleichter Boden

Ein wunderschöner Teppich unter dem Esstisch mag optisch ein echter Hingucker sein und den Essbereich noch gemütlicher wirken lassen. Doch was, wenn die Bolognesesauce darauf landet? Auch sammeln sich sämtliche Krümel in ihm. Wenn ein Teppich sein soll, dann sollte es ein pflegeleichter sein.

Platz für alle

Rund oder eckig? Groß oder klein?

Runde Tische haben den Vorteil, dass sie gleiches Recht für alle bieten. Jeder hat gleich viel Platz, alle können sich ansehen und jeder kann gut zur Mitte des Tisches reichen. Bei einer höheren Personenzahl muss der Tisch aber immer größer werden, um genug Platz zu bieten. Hier sind rechteckige Tische die bessere Wahl.

Auch für Familien mit Kindern sind größere, eckige Tische vorteilhaft. Hier kann leichter mit Stühlen aufgestockt, mit Freunden gebastelt und Kindergeburtstag gefeiert werden. Natürlich muss die Größe zum Raumangebot passen. Jeder sollte seinen Stuhl bequem erreichen und wieder verlassen können.

Schlichte Farben

Im Esszimmerbereich sind schlichte Farben üblich. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Farbe geben darf. Zu einem schlichten Esstisch passen durchaus farbigere Stühle und auch eine einzelne farblich auffällige Wand oder ein bunter Teppich können ein Esszimmer aufwerten. Nur viele verschiedene, knallige Farben können das Esszimmer unruhig wirken lassen.

Möbel-Sets für ein einheitliches Design

Das Zusammenstellen von Möbeln macht großen Spaß. Doch nicht jeder hat ein Händchen für Inneneinrichtung. Für beliebte Stile gibt es aber in großen Möbelshops wie Pharao24 eine große Auswahl fertiger Sets, die aus Esstisch und Stühlen bestehen und für die weitere passende Schränke zukaufbar sind. Diese haben den Vorteil, sich nur für einen Stil entscheiden und nichts selbst zusammenstellen zu müssen.

Gutes Licht

Die Esszimmerlampe und das Licht, das sie spendet sind bei der Gestaltung eines Esszimmers nicht zu unterschätzen. Sie sind mit dafür verantwortlich, wie der Essbereich später wirkt. Hängelampen ziehen das Licht von der Decke herunter, sodass auf dem Esstisch mehr davon ankommt. Für runde Tische können auch runde Lampen verwendet werden. Für lange, eckige Tische machen breitere Lampen Sinn, damit Personen an den Tischenden nicht im Dunkeln sitzen. Warm-weißes Licht ist besonders angenehm. Es sollte aber hell genug sein, damit am Tisch auch mal gelesen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.