Containergehölze pflanzen

Gehölze aus Pflanzcontainern richtig pflanzen

Gehölze werden überwiegend als Containerpflanzen verkauft. Das heißt, sie sind im Top oder Beutel gewachsen. So werden sie richtig gepflanzt.

  • Zunächst werden die Pflanzen großzügig gegossen. Sie müssen nicht sofort gepflanzt werden. Da ein Container aber ein sehr begrenzter Raum ist, sollte es schon zeitnah passieren und nicht über Wochen oder gar Monate aufgeschoben werden.
  • Zum Pflanzen wird eine Grube ausgehoben, die etwas breiter, aber nicht tiefer als der Wurzelballen ist. Der Grund dieser Pflanzgrube wird aufgelockert, damit die Pflanze dort später besser hineinwurzeln kann.
  • Nun wird der Pflanzbehälter entfernt. Die Wurzeln werden daraufhin etwas aufgefrischt. Dazu schneidet ihr mit dem Messer oder einer Schere an verschiedenen Stellen leicht in den Ballen hinein. Dieses lockert nicht nur den Ballen, sondert animiert die Pflanze aufgrund der entstandenen Verletzungen neue Wurzeln zu bilden.
  • Jetzt wird die Pflanze an ihren neuen Platz gesetzt. Dabei sollte sie nicht tiefer liegen als ihre Umgebung. Minimal höher ist dagegen kein Problem. Die Oberseite des Wurzelballens liegt also mit dem umliegenden Erdboden auf einer Linie oder liegt leicht darüber.
  • Rund um den Wurzelballen werden die Lücken mit Erdreich gefüllt, das mit Kompost angereichert werden kann. Damit sich die Erde richtig zwischen den Wurzeln verteilen kann, wird die Pflanze eingeschwemmt, also sehr großzügig gegossen.
  • Um das Gehölz herum wird schon allein durch die Pflanzung eine Scheibe entstanden sein, die man noch etwas bearbeiten kann. Gras und Wildkräuter werden entfernt und etwas Mulch darauf verteilt. Das verhindert, das Wasser und Nährstoffe von Beikräutern verbraucht werden. Die Mulchschicht hemmt zusätzlich deren Nachwachsen und schützt das Gehölz vor dem Austrocknen.
  • Um die Pflanzscheibe herum wird eine Umrandung modelliert, die verhindert, dass das Gießwasser wegfließt. Das könnt ihr mit Erdreich oder auch mit ausgestochenen und umgedrehten Grassoden machen. Besonders im 1. Jahr nach dem Pflanzen ist bei Trockenheit regelmäßiges Gießen wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.